Gemeinde-Partnerschafts-Verein Neubiberg
 
Menschen und Kulturen begegnen sich

Aktuelles

Bach trifft Prokofjew

Am Samstag, 16. November 2019 fand im Pfarrsaal in Unterbiberg ein Konzert der Musikschule Tschernogolowka mit der Pianistin Natalia Makhotkina statt.

Foto: Bernhard Czerny

 


Derzeit stehen wir mit unseren Partnerschaftlern aus Aschheim, Ebersberg, Grafing, Neukeferloh/Grasbrunn, Ottobrunn, Unterhaching und Vaterstetten in engem Kontakt zum vielseitigen Erfahrungsaustausch.

Gerade haben wir zwei lebendige Besuchstermine unserer Freunde aus Russland und Frankreich hier in Neubiberg hinter uns, mit schönen gemeinsamen Erlebnissen und erfreulichen Gesprächen; schon planen wir das nächste Jahr.

Entgegen unserem Rhythmus der gegenseitigen Besuche möchten wir in 2020 das 100jährige unserer Freiwilligen Feuerwehr zu einer Einladung an alle nutzen.

Lassen wir uns überraschen! (Hat Corona schon getan ... Aber natürlich geht es weiter!)

Kunst verbindet

Die 4 Künstler

„Im Herbst dieses Jahres sollen in Neubiberg Werke des Künstlerkreises „Arts Passion“ aus unserer Partnerstadt Ablon-sur-Seine gezeigt werden.“
So lautet das einstimmige Fazit der Neubiberger Künstlerinnen und Künstler von „Labyrinth“ und Mitglieder des Gemeinde-Partnerschaftsvereins Neubiberg e.V.

Im Frühjahr reisten die Kunstschaffenden Ulrich Beringer, Gisela Jennes, Andrea Keinert und Eva Sarosi in die französische Gemeinde Ablon-sur-Seine südlich von Paris. Dort präsentierten sie ihre Arbeiten im Forum Barbara des Espace Culturel. Leitendes Thema der Ausstellung: „Bäume“.

Hauptorganisator der Schau war der Künstler Klaus Werner aus Ablon. Bei der Vernissage hieß Eric Grillon, der Bürgermeister aus Ablon-sur-Seine, alle Künstlerinnen und Künstler herzlich willkommen. Auch zeichnete er sie mit einer Ehrenmedaille aus und überreichte ihnen Blumen und französischen Rotwein.

Während ihres Aufenthalts hatten die Neubibergerinnen und Neubiberger außerdem die Gelegenheit, die Sehenswürdigkeiten Paris zu besichtigen.
Das ehemalige Künstlerviertel Montmartre durfte dabei natürlich nicht fehlen, ebenso ein Besuch des Musée d’Orsay sowie des Centre Pompidou.

Frühlingserwachen von Gisela Jennes