Richtlinien für die Verleihung des Anerkennungspreises
"Neubiberg International"

§ 1

Der Gemeinde-Partnerschaftsverein Neubiberg e.V. verleiht jährlich im Herbst - erstmals im Jahr 2007 - den Anerkennungspreis "Neubiberg International". Er wird im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung überreicht.

§ 2

Der Anerkennungspreis wird für besondere Leistungen im Sinne der satzungsgemäßen Aufgaben des Gemeinde-Partnerschaftsvereins Neubiberg e.V. verliehen (vgl. § 2 der Vereinssatzung). Zweck des Vereins ist die Förderung von Begegnungen zwischen Deutschen und Ausländern, die Betreuung ausländischer Besucher sowie die Förderung von Aktivitäten, die der Völkerverständigung dienen. Der Preis kann an Persönlichkeiten oder Institutionen verliehen werden.

§ 3

Der Anerkennungspreis ist mit einem Geldbetrag von bis zu l .000 EUR dotiert und wird mit einer Urkunde verliehen, die die Begründung (Laudatio) der Zuerkennung enthält. Das Preisgeld wird mit der Auflage übergeben, es ausschließlich für den der Preisverleihung zugrunde liegenden Zweck zu verwenden.

§ 4

Über die Vergabe des Anerkennungspreises entscheidet als Jury der Vorstand des Gemeindepartnerschaftsvereins Neubiberg e.V. und der 1. Bürgermeister der Gemeinde Neubiberg. Der Preisträger wird von der Jury nach einer Aussprache durch Wahl bestimmt. Bei der Wahl ist eine Mehrheit von zwei Dritteln der Mitglieder der Jury erforderlich.

§ 5

Die Ausschreibung des Preises erfolgt im Frühjahr in der örtlichen Presse und im Informationsblatt der Gemeinde Neubiberg "NANU".

§ 6

Diese Richtlinien wurden vom Vereinsvorstand in seiner Sitzung am 22. Januar 2007 gebilligt

 

Menschen und Kulturen begegnen sich

Gemeinde-Partnerschaftsverein Neubiberg e.V.

Website 1

Diese Seite wurde
am 07.05.2019
aktualisiert